Pflegedienstleiter/in (Verantwortliche Pflegefachkraft nach § 71 SGB XI)

Verantwortliche Pflegefachkraft für die ambulante und (teil)stationäre Altenpflege nach § 71 SGB XI

Neben der Vermittlung von Fachwissen orientieren sich die Lehrgangsinhalte an allen zentralen Lebens- und Arbeitssituationen in ambulanten Pflegediensten und Einrichtungen der Altenpflege. Es wird die Methode des teilnehmerorientierten Lernens und Lehrens angewandt, d. h. die Erfahrungen, Bedürfnisse und Probleme der Teilnehmer/innen sind Ausgangspunkt und werden durch Fachinformationen und Reflexionen vertieft. Diese Weiterbildung wird in Kooperation mit der Akademie für Kompetenz im Gesundheitswesen (AKG GmbH) Gießen, die als Institution nach DIN EN ISO 9001:2015 und nach AZAV zertifiziert ist, durchgeführt.

Sie erlangen mit dieser Weiterbildung Managementkompetenzen zur Leitung eines ambulanten Pflegedienstes oder einer stationären Einrichtung als “Verantwortliche Pflegefachkraft”. Wir vermitteln Ihnen das in dieser Funktion notwendige Fachwissen im betriebswirtschaftlichen, pflegerischen, sozialen und rechtlichen Bereichen. Schwerpunkte sind Wahrnehmung der Persönlichkeitsbildung und Personalführungsaufgaben, Kompetenz in der Organisation sowie in der Betriebswirtschaft.

Zielgruppe: Pflegefachkräfte mit nach Möglichkeit zweijähriger Berufserfahrung

Inhalte

Modul 1
Rollenverständnis und strukturiertes Arbeiten einer Leitungskraft,
Qualitätsmanagement und QPR-Forderungen

Modul 2
Gesundheits- und Sozialpolitische Grundlagen, Aspekte der Kranken-, Pflegeversicherung,                                                        Pflegeberatung, Kommunikation, Führen und Leiten

Modul 3
Managementkompetenz: Betriebswirtschaft und Besonderheiten des Ambulanten Pflegedienstes,
Management und Organisation

Modul 4
Managementkompetenz: Betriebswirtschaft und Besonderheiten des stationären Bereichs,
Rechtsbesonderheiten und Schutzgesetze

Modul 5
Pflegefachliche Kompetenz: Pflegewissenschaft und -organisation,
Psychosoziale und kommunikative Kompetenz als Leitung

Modul 6
Sozialwissenschaft und Sozialrechtvertiefung

Modul 7
Führungstraining, Instrumente und Methoden der Leitung
Prüfungsvorbereitung

Das Selbststudium besteht aus Lerninhalten nach weiteren Skriptvorlagen, Web-Seminaren und der Bearbeitung von Führungsaufgaben, die im Unterricht vor- und nachbearbeitet werden.
Eine Facharbeit und eine fünftägige Hospitation im Leitungsbereich, nach Möglichkeit im Bereich der verantwortlichen Pflegefachkraft, ist vor der Abschlussprüfung (Klausur und Kolloquium) zu absolvieren.

Kursaufbau und Abschluss

Dauer: 

35 Tage (520 Std.) in Kursblöcken + Web-basiertem Unterricht

Kurszeiten:

09.00 – 17.15 Uhr

Abschluss:

Zertifikat der Pflegeakademie Ruhr

Termine und Kosten

Datum:
Kurs E-2022:
22. – 27.11.2021 (inkl. Samstag)
13. – 17.12.2021 (Block 2)
17. – 21.01.2022 (Block 3)
14. – 18.02.2022 (Block 4)
07. – 11.03.2022 (Block 5)
04. – 08.04.2022 (Block 6)
25. – 29.04.2022 (Block 7)

Kurs F-2022 (Start Juni 2022)
20. – 24.06.2022 (Block 1)
15. – 19.08.2022 (Block 2)
12. – 16.09.2022 (Block 3)
17. – 21.10.2022 (Block 4)
14. – 18.11.2022 (Block 5)
05. – 09.12.2022 (Block 6)
23. – 28.01.2023 (inkl. Samstag)

Kursgebühr:

2.940,- €

Ort

Schloß Borbeck, Schlossstr. 101, 45355 Essen
Bitte beachten Sie, dass alle mit einem * Sternchen markierten Felder Pflichtangaben darstellen.
Arbeitgeber
TN = Teilnehmer/in
Bitte wenn möglich für Anmeldebestätigung und Rechnung mindestens 1 Auswahl treffen.



Sie können diese Auswahl jederzeit widerrufen.
Kostenförderung
Falls Ihnen ein Bildungsscheck oder Prämiengutschein für dieses Seminar vorliegt, können Sie hier eine Kopie hochladen. Das Original können Sie bei Kursbeginn aushändigen oder per Post zusenden.
Anmerkungen zu Ihrer Anmeldung

Anmeldung abgesendet!

Herzlichen Dank für Ihre Anmeldung. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit Ihrer
Anmeldebestätigung und weiteren Informationen.

Herzliche Grüße aus Bochum
Ihr Team der Pflegeakademie Ruhr