Einrichtungsleiter/in – Aufbaukurs (Heimleiter/in)

Einrichtungsleiter*in/ Heimleiter*in (Aufbaukurs für “Verantwortliche Pflegefachkräfte”)

Voraussetzung zur Teilnahme ist eine abgeschlossene Weiterbildung zur “Verantwortlichen Pflegefachkraft für die ambulante und (teil)stationäre Altenpflege nach § 71 SGB XI” mit mindestens 460 U.-Std.

Als Einrichtungsleiter/in sind sie verantwortlich für die Belange einer Senioreneinrichtung, einer Wohngemeinschaft mit Beatmung oder einer Einrichtung in der Eingliederungshilfe. Innerhalb der gesetzten Vorgaben koordinieren Sie alle Aufgaben und Maßnahmen von Struktur-, Ablauf- und Ergebnisorganisation über das Management bis zu den Finanzen.

Bei der Pflegeakademie Ruhr erlangen Sie mit dieser Weiterbildung das aktuelle Wissen zur Führung und Organisation einer Pflege- und Betreuungseinrichtung. Managementkompetenzen, betriebswirtschaftliches know-how sowie vertieftes Wissen im Personalmanagement und Rechtsbereich. Neben dem Heimgesetz, den Wohn- und Teilhabegesetzen (WTG) einzelner Bundesländer und den Durchführungsverordnungen werden Sie auf die vielfältigen Aufgaben einer Einrichtungsleitung gerade auch im betriebswirtschaftlichem Bereich vorbereitet.

Zusätzliche Schwerpunkte der Weiterbildung zur Heimleiter/in sind Personalführungsaufgaben, Kompetenz in der Organisation, in der Außendarstellung und des Marketings sowie die Wahrnehmung der Persönlichkeitsbildung.

Zielgruppe: Verantwortliche Pflegefachkräfte (PDL) mit abgeschlossener Weiterbildung im Leitungsbereich

Inhalte

Modul 1
Rollenkompetenz, Führen und Leiten in sozialen Dienstleistungsunternehmen, Strategisches Management, Qualitätsmanagement und Qualitätsindikatoren

Modul 2
Heimgesetz, Wohn- und Teilhabegesetze und Durchführungsverordnungen ausgewählter Bundesländer, Aspekte der Sozialversicherung, Umgang mit Behörden, Teamentwicklung,

Modul 3
Sozial- und Gesundheitsökonomie, Finanzierung und Investition,  Betriebswirtschaftslehre, Marketing

Modul 4
Beschwerdemanagement, Kollegiale Beratung und Coaching, psychosoziale und kommunikative Kompetenz als Leitung, Arbeitsrecht, Betriebsbezogenes Recht

Modul 5
Sozialwissenschaft, Sozialpolitik, Gerontologie, Schnittstellenmanagement Pflege, Prüfungsvorbereitung

Das Selbststudium besteht aus Lerninhalten nach  Skriptvorlagen, Web-Seminaren und der Bearbeitung von Führungsaufgaben, die im Unterricht vor- und nachbearbeitet werden.
Eine Facharbeit und eine fünftägige Hospitation im Bereich der Einrichtungsleitung ist vor der Abschlussprüfung (Klausur und Kolloquium) zu absolvieren.

Kursaufbau und Abschluss

Dauer: 

28 Tage in Kursblöcken + Web-basiertem Unterricht + Hospitation (Gesamt: 280 U.-Std.))

Kurszeiten:

09:00 – 17:15 Uhr

Abschluss:

Zertifikat der Pflegeakademie Ruhr

Termine und Kosten

Datum:
Block 1: 20. – 24. Februar
Block 2: 27. – 31. März
Block 3: 02. – 05. Mai
Block 4: 05. – 07. Juni
Block 5: 19. – 21. Juni
Block 6: 14. – 18. August
Block 7: 06. – 08. September 2023

Kursgebühr:

2.160,00 €

Ort

voraussichtlich im Schloß Borbeck, Schlossstr. 101, 45355 Essen
A problem was detected in the following Form. Submitting it could result in errors. Please contact the site administrator.
Bitte beachten Sie, dass alle mit einem * Sternchen markierten Felder Pflichtangaben darstellen.
Arbeitgeber
TN = Teilnehmer/in
Bitte wenn möglich für Anmeldebestätigung und Rechnung mindestens 1 Auswahl treffen.



Sie können diese Auswahl jederzeit widerrufen.
Kostenförderung
Falls Ihnen ein Bildungsscheck oder Prämiengutschein für dieses Seminar vorliegt, können Sie hier eine Kopie hochladen. Das Original können Sie bei Kursbeginn aushändigen oder per Post zusenden.
Anmerkungen zu Ihrer Anmeldung

Anmeldung abgesendet!

Herzlichen Dank für Ihre Anmeldung. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit Ihrer
Anmeldebestätigung und weiteren Informationen.

Herzliche Grüße aus Bochum
Ihr Team der Pflegeakademie Ruhr