Bitte überprüfen Sie, ob Sie alle Felder ausgefüllt haben und senden Sie das Formular erneut ab.

nach oben

Schulung

Sicherheit durch Fachwissen.           

Pflegeberater/in nach §§ 37, 45 SGB XI

Pflegebedürftige werden häufig im häuslichen Umfeld von ihren Angehörigen versorgt. Diese benötigen daher professionelle Anleitung, Beratung und Unterstützung, um körperliche und seelische Belastungen zu mindern. Ambulante Dienste können neben Beratungsgesprächen im häuslichen Umfeld auch Kurse für pflegende Angehörige oder individuelle Einzelschulungen beim Versicherten vor Ort durchführen und im Bereich der Rahmenverträge mit den Pflegekassen abrechnen.

Als Pflegeberater/in können Sie diese Dienstleistungen durchführen und Themen wie Demenz, Dekubitusprophylaxe oder andere pflegerische, psychosoziale und leistungsrechtliche Inhalte mit dem Kunden kommunizieren. Dies fördert eine kontinuierlich hochwertige Pflege und langfristige Kundenbindung.

Der Kurs richtet sich an an Mitarbeiter/innen von ambulanten Pflegediensten, stationären Pflegeeinrichtungen oder Pflegestützpunkten. Zugangsvoraussetzungen sind eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/-in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in oder Altenpfleger/-in mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung.

Nach Kursabschluss sind Sie berechtigt, die in §§ 37 und 45 SGB XI geregelten Beratungen und Schulungen pflegender Angehörige durchzuführen.

 

Inhalte

  • rechtliche Grundlagen der Pflegeberatung
  • Kommunikation bei Beratung, Anleitung und Schulung
  • Planung, Gestaltung und Evaluation einer Pflegeberatung/-anleitung
  • Gestaltung einer Beratungssituation beim Kunden
  • Möglichkeiten und Grenzen der Beratung und Anleitung
  • Umgang mit demenziell erkrankten Menschen
  • Schulungen planen und durchführen
  • Moderations- und Präsentationstechniken

Kursaufbau und -abschluss

Dauer:
2- Tage-Kurs (16 Std.)

Kurszeiten:
09.00 - 16.30 Uhr

Abschluss:
Abschlussprüfung und Zertifikat der Pflegeakademie Ruhr

Termine und Kosten

Termin:
11. - 12. Juli 2019

Teilnahmegebühr:
190,- € *
(* umsatzsteuerfreie Leistung nach § 4 Nr. 21 UStG)

 

Teilnahmebedingungen

Veranstaltungsort

Schloß Borbeck
Schlossstr. 101
45355 Essen